Zero4K zurück auf Werkseinstellung

Antworten
only4u
Beiträge: 26
Registriert: Mi 13. Apr 2016, 16:17

Zero4K zurück auf Werkseinstellung

Beitrag #1 von only4u » Do 19. Jan 2023, 19:07

Hallo @all,

aufgrund eines Tuners Ausfalls soll die BOX laut Hersteller zurück zwecks Garantie. Auf der BOX ist NI Image drauf und möchte nun wieder zurück auf die Ursprungssoftware. Kann mir einer kurz eine Anleitung geben und mich Schritt-für-Schritt helfen. Ich hoffe es auch möglich ? Welche Software war eigentlich am Anfang drauf?

Vielen Dank

Dirk

Benutzeravatar
Don de Deckelwech
NI - Team
Beiträge: 1440
Registriert: Di 12. Apr 2016, 17:13
Wohnort: Wuppertal
Box: Tank / HD51 / Protek 4K für Kabel
Kontaktdaten:

Re: Zero4K zurück auf Werkseinstellung

Beitrag #2 von Don de Deckelwech » Do 19. Jan 2023, 20:09

Hi,
bitte diesen Beitrag im BP-Forum komplett durchlesen:
https://forum.mbremer.de/viewtopic.php?f=21&t=2903
insbesondere diesen Teil beachten!!!
Wichtig
Wer zurück auf den Normal-Betrieb will, nimmt die Dateien des zu flashenden Images, ABER es muß beim ersten umstellen auf Normal-Boot unbedingt die initrd_auto.bin von mir
benutzt werden, ansonsten wird das Image nicht starten, da der Startbereich noch falsch (auf Multiboot und nicht mehr existierender bzw. nun ungültiger Partition) eingestellt ist.
Erst danach kann man wie gewohnt ein "normales" Image flashen mit den vom Image mitgelieferten Dateien.
Ob du die Datei aus nem BP- oder NI-Image nimmst, dürfte kein Problem sein.

Ciao,
DdD.
"Ein Log, ist besser als kein Log!"

Benutzeravatar
BPanther
NI - VIP
Beiträge: 531
Registriert: So 29. Sep 2019, 18:37
Kontaktdaten:

Re: Zero4K zurück auf Werkseinstellung

Beitrag #3 von BPanther » Fr 20. Jan 2023, 06:41

Und zur Frage welche Soft im Ursprung drauf war: Entweder VTi oder das eigentliche Original von HIER.
Bild

Antworten

Zurück zu „VU+ (Solo4K, Duo4K, Duo4KSE, Ultimo4K, Zero4K, Uno4K, Uno4KSE)“