Neutrino für PC

cartman
Beiträge: 4
Registriert: Do 17. Dez 2020, 07:04

Re: Neutrino für PC

Beitrag #41 von cartman » So 20. Dez 2020, 15:18

Okay....

das Problem mit der Netzwerkverbindung habe ich gelöst.
Anscheinend übernimmt Neutrino die Einstellungen nur wenn ich das Ganze als Sudo starte.

Jetzt scheiterts daran dass ich keinen Tuner habe und das Ganze zusätzlich noch in einer VM läuft.

Hab mal versucht das Internetradio unter Multimedia zu starten, das geht auch soweit. Der Sender fangt an zu laufen, zeigt mir auch einen Titel an aber es gibt keine Audioausgabe, wobei die Audioweitergabe über die VMware prinzipell funktioniert.

Ich denke ich werde im Laufe des Abends mal das Ganze auf echte Hardware umziehen.

Gruß Cartman

cartman
Beiträge: 4
Registriert: Do 17. Dez 2020, 07:04

Re: Neutrino für PC

Beitrag #42 von cartman » Mo 21. Dez 2020, 20:49

Guten Abend zusammen,

ich habe jetzt alles auf physikalische Hardware (Intel NUC) umgezogen, als Unterbau nutze ich momentan Ubuntu 20.10, weils einfach einfach ist.

Mit der Audioausgabe habe ich immernoch gleiches Phänomen, kein Ton im Mediaplayer / Internetradio. Wobei beim Abspielen im Mediaplayer die Datei schon garnicht anläuft, hier ist nur ein Springen beim Timestamp zu beobachten und dann ist die Wiedergabe schon wieder beendet.

Hat jemand ähnliche Probleme?

PS: Trotz dass bei meinem Versuchsaufbau ausser der GUI eigentlich nichts nutzbar ist, Hut ab und vielen Dank an alle Entwickler dieses Projekts!
Ich bin selbst Softwareentwickler (vorwiegend .NET und Java) und weiss wie frustrierend es ist wenn man ein System entwickelt und dieses immer nur an dem gemessen wird was gerade (noch) nicht funktioniert :triumph:

Gruß Cartman

flk
NI - VIP
Beiträge: 281
Registriert: Di 12. Apr 2016, 04:53
Kontaktdaten:

Re: Neutrino für PC

Beitrag #43 von flk » Mo 21. Dez 2020, 21:25

Ich hatte das auch schon vor einigen Jahren auf einem NUC laufen und mit Tuner hatte das auch ganz gut funktioniert. Es war damals auch mehr als nur die Gui nutzbar. Die Tonprobleme liegen daran, dass Neutrino ja schon alt ist und der Ton mit dem inzwischen obsoleten OSS aufgesetzt wurde. Das wurde in den Jahren nur halbherzig und auch nicht vollständig portiert. Da wäre ein (zeitraubender) Umbau auf alsa nicht ganz schlecht. Den NUC hatte ich verwendet, weil auf der arm Plattform damals für viele multimediale Möglichkeiten (Neflix, Browser, youtube etc.) noch viel gefehlt hatte. Inzwischen wurden da aber große Fortschritte gemacht, z.T. auch wegen ChromeOS. Jetzt ist die Einschränkung eher, dass die verfügbaren STBs so veraltete Hardware und vor allem Software einsetzen, dass man von der Seite her arg eingeschränkt ist. Es war damals auch so, dass das Interesse an selbstgebastelten Lösungen eher gering war und so schätze ich das heute eigentlich auch noch ein. Außerdem konnte ich den NUC auch gut anderweitig gebrauchen und der Stromverbrauch ist auf der intel Platform ja auch nicht ohne.

Aber weil ich mit der aktuellen Lage der STB Welt auch unzufrieden bin und mir da bei den Geräten Leistung und/oder ein aktueller Kernel fehlen, wird mein nächstes Projekt wohl auch wieder ein Eigenbau. Ich will da aber diesmal nicht auf den NUC sondern einen Rock PI 4c setzen

flk
NI - VIP
Beiträge: 281
Registriert: Di 12. Apr 2016, 04:53
Kontaktdaten:

Re: Neutrino für PC

Beitrag #44 von flk » Di 22. Dez 2020, 03:24

cartman hat geschrieben:
Mo 21. Dez 2020, 20:49
Mit der Audioausgabe habe ich immernoch gleiches Phänomen, kein Ton im Mediaplayer / Internetradio.
schau mal, ob bei dir Neutrino mit der Option '--enable-ffmpegdec' gebaut ist. Falls nicht, könnte das helfen

cartman
Beiträge: 4
Registriert: Do 17. Dez 2020, 07:04

Re: Neutrino für PC

Beitrag #45 von cartman » Di 22. Dez 2020, 15:44

flk hat geschrieben:
Mo 21. Dez 2020, 21:25
Die Tonprobleme liegen daran, dass Neutrino ja schon alt ist und der Ton mit dem inzwischen obsoleten OSS aufgesetzt wurde.
flk hat geschrieben:
Di 22. Dez 2020, 03:24
schau mal, ob bei dir Neutrino mit der Option '--enable-ffmpegdec' gebaut ist. Falls nicht, könnte das helfen
Danke dir, beide Hinweise haben mir weitergeholfen. Durch die ganzen Tests musste ich mehrmals mein Test-System neu aufsetzen :joy:

Ich habe jetzt Ubuntu-Server mit Openbox aufgesetzt und OSS-Linux als Soundsystem installiert. Dann habe ich noch '--enable-ffmpegdec' in die Build-Parameter eingetragen. Die Audiowiederwage im Internetradio sowie von lokalen MP3s funktioniert nun mit Neutrino, wenn auch nur bedingt. Momentan kommt der Ton nur über den Klinkenausgang vom PC, nicht über HDMI und die Lautstärke lässt sich über Neutrino nicht regulieren oder muten, aber ich bin schonmal ein Stück weiter :relaxed:

Antworten

Zurück zu „Generic-PC“