Neutrino für PC

Benutzeravatar
annie
NI - Team
Beiträge: 1010
Registriert: Di 5. Apr 2016, 18:46
Wohnort: zuhause
Box: 1x E4HD, 4x HD51,1x VuUno4K

Re: Neutrino für PC

Beitrag von annie »

für Jokel
start.jpg
Benutzeravatar
jokel
Beiträge: 2346
Registriert: Mi 31. Mär 2021, 14:23
Box: ZGEMMA H7/C
Has thanked: 3 times
Been thanked: 1 time

Re: Neutrino für PC

Beitrag von jokel »

danke dir annie .. den font habe ich schon mal gefunden
https://www.1001freefonts.com/cream-and-sugar.font
Benutzeravatar
vanhofen
Administrator
Beiträge: 2909
Registriert: Di 5. Apr 2016, 00:05
Has thanked: 1 time
Been thanked: 3 times

Re: Neutrino für PC

Beitrag von vanhofen »

Das Buildsystem-Add-on zum Bauen für Generic-PC hat eine Generalüberholung erfahren. Es kann immer noch nicht mehr, als Neutrino für den PC zu bauen, aber es haben sich ein paar Pfade und die Implementierung ins Buildsystem geändert.

Sichert euch zuerst eure Dateien in build-generic-pc/skel-user und bringt dann das Buildsystem mit "make update" auf den aktuellen Stand.
Danach wird mit "make generic-pc" das Add-on installiert. Wechselt in das Verzeichnis generic-pc und führt "make local-files" aus. Danach könnt ihr die vorher gesicherten Dateien nach generic-pc/skel kopieren.

Dat war's. Viel Spaß. :smiley:
Benutzeravatar
Janus
NI - VIP
Beiträge: 1136
Registriert: Di 12. Apr 2016, 19:41
Box: HD1, Zee, Neo, Tank, HD51, Duo4K

Re: Neutrino für PC

Beitrag von Janus »

Ich habe die Wetterlage genutzt und mein RPi4 auf Bookworm-Basis aufgerüstet.
Da ich zum Geburtstag einen kleinen HD-fähigen Monitor dafür bekommen habe, wollte ich das bisher immer gescheiterte - nun aber aktualisierte - Generic-PC-Projekt nochmal angehen.

Aus dem aktuellen Git nach ~/development/ni/neutrino geklont, alle PReqs aus dem Makefile ausgeführt

Anm: Die Erweiterung von sources mit deb-multimedia kann versionsunbahängig über "stable" (statt Versionsname) eingerichtet werden. (siehe deb-multimedia Homepage)
Vereinfacht die "Vorbereitung"


Bis auf ein paar Hinweise/Warnung bezüglich fehlender Schlüssel baut 'sudo apt-get install deb-multimedia-keyring' danach durch.

Das im vorigen Post vorgeschlagene 'make generic-pc' findet :
"Keine Regel, um generic-pc zu erstellen. Schluss."

Danach verfahren, wie im Readme beschrieben.
make local-files => okay
make neutrino =>

Code: Alles auswählen

  CXXLD    neutrino
/usr/bin/ld: cannot find -lopenmaxil: No such file or directory
collect2: error: ld returned 1 exit status
Da scheint es lt. Google ein Problem (mit OpenMax) bei den Versionen ab 'Bullseye' zu geben.

Ich versuche das mal zu präzisieren (Kamera aktivieren, Raspi im GUI-Modus)
flk
NI - VIP
Beiträge: 338
Registriert: Di 12. Apr 2016, 04:53
Kontaktdaten:

Re: Neutrino für PC

Beitrag von flk »

ich tippe mal, dass die Zeile im Makefile:
$(if $(findstring gstreamer,$(CFLAGS)),--enable-gstreamer_10=yes) \

dazu führt, dass mit gstreamer support gebaut wird (der ja in neutrino schon seit Jahren ungepflegt ist), und deshalb openmax il
in den build gezogen wird. Ich würde das mal versuchsweise ändern in:
--enable-ffmpegdec
Benutzeravatar
vanhofen
Administrator
Beiträge: 2909
Registriert: Di 5. Apr 2016, 00:05
Has thanked: 1 time
Been thanked: 3 times

Re: Neutrino für PC

Beitrag von vanhofen »

Das glaube ich nicht, flk, denn Janus bekommt den Fehler beim Linken von Neutrino. gstreamer wird aber in den CFLAGS der libstb-hal gesucht. Der Fehler müsste also schon eher auftreten.

Ich habe nicht wirklich eine Lösung, aber die von dir geäußerte Vermutung glaube ich ausschließen zu können.
Benutzeravatar
vanhofen
Administrator
Beiträge: 2909
Registriert: Di 5. Apr 2016, 00:05
Has thanked: 1 time
Been thanked: 3 times

Re: Neutrino für PC

Beitrag von vanhofen »

Janus hat geschrieben: Mi 29. Nov 2023, 13:38 Das im vorigen Post vorgeschlagene 'make generic-pc' findet :
"Keine Regel, um generic-pc zu erstellen. Schluss."
Der Befehl 'make generic-pc' muss im Buildsystem-Root ausgeführt werden, um das Add-on erstmal zu installieren. Das steht aber auch so da. ^^
flk
NI - VIP
Beiträge: 338
Registriert: Di 12. Apr 2016, 04:53
Kontaktdaten:

Re: Neutrino für PC

Beitrag von flk »

vanhofen hat geschrieben: Mi 29. Nov 2023, 23:38 Der Befehl 'make generic-pc' muss im Buildsystem-Root ausgeführt werden, um das Add-on erstmal zu installieren. Das steht aber auch so da. ^^
War nur eine Vermutung. Du kennst dich in deinem Buildsystem mit Sicherheit am Besten aus. Ist aber schon interessant, warum Neutrino gegen openmax linken will. Irgendwo muss die Abhängigkeit ja her kommen.
Ich habe das in meinem Image schon lange nicht mehr versucht. Aber openmax war damals nicht nötig. Der Tipp mit --enable--ffmpegdec ist denke ich in jedem Fall nützlich, wenn man Neutrino am PC bauen will. Bei meinen letzten Versuchen (mit clutter) war das hilfreich. Richtig rund lief das aber trotzdem nicht
Benutzeravatar
vanhofen
Administrator
Beiträge: 2909
Registriert: Di 5. Apr 2016, 00:05
Has thanked: 1 time
Been thanked: 3 times

Re: Neutrino für PC

Beitrag von vanhofen »

Ich werde mir das mal mit anschauen. Danke für den Tipp.

Ich hab den Generic-Build eigentlich nur drin, um mal eben schnell Sachen an der GUI testen zu können. So ein richtiger Betrieb war damit nie geplant. Drum hab ich mir über den Movieplayer und die Decoder nie groß Gedanken gemacht.
flk
NI - VIP
Beiträge: 338
Registriert: Di 12. Apr 2016, 04:53
Kontaktdaten:

Re: Neutrino für PC

Beitrag von flk »

Ich hatte auch keine rechte Motivation, mich weit genug in das Thema in Neutrino rein zu fimmeln, vor allem weil ich das wenn dann schon auch in der GUI laufen lassen können wollte. Wäre dann vermutlich libdecor auch noch notwendig. Alles in Allem eher ein Großprojekt an das sich Janus da ran wagt.

Der mesa Treiber vom Rpi kann jedenfalls gles und vulkan. Um die Video-Beschleunigung zum Laufen zu bekommen muss evtl. mesa neu kompiliert werden, weil die per default den Video support wegen Patentkram nicht mehr einbauen dürfen. Weiß nicht, wie das in Debian gehandhabt wird.
https://git.yoctoproject.org/poky/commi ... f0d8d2cfcd

Für den Raspi braucht ffmpeg 6.0/6.1 noch einen Patch, um ohne proprietäre Komponenten die Hardware-Beschleunigung über v4l2-request zum Laufen zu bekommen.
https://github.com/LibreELEC/LibreELEC. ... -rpi.patch

Dazu brauchts dann noch zusätzliche Optionen im ffmpeg
https://github.com/MarkusVolk/meta-kodi ... ppend#L147
Außerdem braucht ffmpeg beim Raspi unter wayland noch '--enable-epoxy' ... und im Image müsste xwayland installiert sein.
Benutzeravatar
Janus
NI - VIP
Beiträge: 1136
Registriert: Di 12. Apr 2016, 19:41
Box: HD1, Zee, Neo, Tank, HD51, Duo4K

Re: Neutrino für PC

Beitrag von Janus »

Der Befehl 'make generic-pc' muss im Buildsystem-Root ausgeführt werden, um das Add-on erstmal zu installieren.
Das geklonte BS ist im Verzeichnis: ~/development/ni/neutrino/
Das halte ich für das Buildsystem-Root. Da ist das Makefile. Aber ich selbst finde da auch keine Zeile die "generic-pc" enthält. Auch im Verzeichnis ist kein entsprechendes Script oder Ähnliches.
("make generic-pc" habe ich als User, per sudo... und über 'su' versucht)

Alternativ wäre da noch das während des Builds in ...ni/neutrino/ angelegte Verzeichnis 'root'.
Auch da taucht kein solches Script auf.

Vielleicht meinst Du "make config.local" ??
Das existiert als Make-Target. Hab' ich aber nicht gebraucht, weil ich wie immer config.example vorab entsprechend angepasst habe:
Die Antwort des BS => make: config.locale ist bereits aktuell.

Was macht das Add-On überhaupt ??
seife
Beiträge: 126
Registriert: Mi 20. Okt 2021, 15:20
Been thanked: 1 time

Re: Neutrino für PC

Beitrag von seife »

Raspi hat das video per OpenMax dekodiert. Das ist sehr gruselig :-)
Ich glaube das ist seit einiger Zeit auch aus dem raspbian rausgeflogen, weil es die libs auch nie für aarch64 gab. Das war damals auch der blocker daß es kein neutrino-paket für openSUSE gab :-)
Für Mesa / (whatever jetzt als Interface zum hardwaredekoder dient) müsste erst mal eine Implementierung geschaffen werden.
Das war mein Plan damals als ich hoffte, daß jemand eine gstreamer-Implementierung schaffen würde, weil das das halt schön(?) abstrahiert und dieselbe Methode dann auf PC / Raspi / evtl. anderen ARM-Plattformen funktionieren würde.
Der Raspi4 müsste aber auch kräftig genug sein, das Video in Software zu dekodieren, da müsste man evtl. nur schauen daß eben nicht in raspi-spezifischen Code "abgebogen" wird, sondern tatsächlich auch dort die "generic-pc" Variante gebaut wird.
flk
NI - VIP
Beiträge: 338
Registriert: Di 12. Apr 2016, 04:53
Kontaktdaten:

Re: Neutrino für PC

Beitrag von flk »

seife hat geschrieben: Fr 1. Dez 2023, 06:55 Der Raspi4 müsste aber auch kräftig genug sein, das Video in Software zu dekodieren, da müsste man evtl. nur schauen daß eben nicht in raspi-spezifischen Code "abgebogen" wird, sondern tatsächlich auch dort die "generic-pc" Variante gebaut wird.
Das ist ein bisschen das Problem am Raspi4. Ohne Hardware Decodierung schafft der eigentlich nur 720p ordentlich, ab 1080p wird es schon ruckelig. Die libwidevine blockt unter Linux die Hardware Dekodierung generell, weshalb die cpu das schon auch ohne können sollte. Ist sonst blöd bei netflix/disney/prime/joyn und so und auch im Browser. Darum verwende ich lieber kleine passiv gekühlt intel PCs für Multimedia. Ich baue aber ab und zu für den raspi aarch64, um da auf dem Laufenden zu bleiben. Deshalb weiß ich, dass bei ffmpeg die Video Dekodierung inzwischen auch ohne Openmax in Hardware funktioniert, wenn man den Patch oben verwendet. Bei gstreamer bin ich nicht so ganz im Bild, wie weit da die Unterstützung für v4l2-request schon ist.
flk
NI - VIP
Beiträge: 338
Registriert: Di 12. Apr 2016, 04:53
Kontaktdaten:

Re: Neutrino für PC

Beitrag von flk »

Seit ein paar Monaten ist ja endlich libwidevinecdm.so für aarch64 verfügbar. Dazu muss dann aber noch die glibc gepatcht werden, damit die unter linux geladen werden kann ... ugly ;)
https://github.com/MarkusVolk/meta-imag ... libc/glibc
Funktioniert dann aber. Habe ich unter Kodi und Chromium getestet
seife
Beiträge: 126
Registriert: Mi 20. Okt 2021, 15:20
Been thanked: 1 time

Re: Neutrino für PC

Beitrag von seife »

Aber widevine ist doch nur für drm, das dekodiert doch kein Video, oder?
Benutzeravatar
jokel
Beiträge: 2346
Registriert: Mi 31. Mär 2021, 14:23
Box: ZGEMMA H7/C
Has thanked: 3 times
Been thanked: 1 time

Re: Neutrino für PC

Beitrag von jokel »

dann könnte man es ja abgreifen .. :nerd:
widevine dekodiert daten direkt an den hardware-decoder ..
aber ich lerne noch :disappointed_relieved:
flk
NI - VIP
Beiträge: 338
Registriert: Di 12. Apr 2016, 04:53
Kontaktdaten:

Re: Neutrino für PC

Beitrag von flk »

seife hat geschrieben: Fr 1. Dez 2023, 13:00 Aber widevine ist doch nur für drm, das dekodiert doch kein Video, oder?
Nein, aber es regelt, welcher drm content auf welcher Platform wie laufen darf. Und Linux aarch64 ist eh untrusted platform. Man kann die libwidevinecdm.so von chromeOS verwenden, wenn wie beschrieben die glibc gepatcht wurde, aber das ist nur widevine l3 -> Nur softwarebasiertes DRM
Benutzeravatar
jokel
Beiträge: 2346
Registriert: Mi 31. Mär 2021, 14:23
Box: ZGEMMA H7/C
Has thanked: 3 times
Been thanked: 1 time

Re: Neutrino für PC

Beitrag von jokel »

jokel hat geschrieben: Fr 1. Dez 2023, 13:47 dann könnte man es ja abgreifen .. :nerd:
widevine dekodiert daten direkt an den hardware-decoder ..
aber ich lerne noch :disappointed_relieved:
nachtrag : gern dazu :relaxed:

Code: Alles auswählen

L3 – (typischerweise) 480p Auflösungsbegrenzung. Nur softwarebasiertes DRM ohne Hardwarebeschränkung.
Benutzeravatar
Gorcon
NI - VIP
Beiträge: 2701
Registriert: Mi 13. Apr 2016, 10:55
Box: E2HD, VU+ Uno4kSE, VU+ Ultimate4k
Has thanked: 1 time

Re: Neutrino für PC

Beitrag von Gorcon »

Naja mit DRM funktioniert auch problemlos 1080p auf dem Raspberry Pi (per Hardwarebeschleunigung) unter Kodi.
Oder habe ich das jetzt falsch verstanden?
flk
NI - VIP
Beiträge: 338
Registriert: Di 12. Apr 2016, 04:53
Kontaktdaten:

Re: Neutrino für PC

Beitrag von flk »

Gorcon hat geschrieben: Fr 1. Dez 2023, 14:56 Naja mit DRM funktioniert auch problemlos 1080p auf dem Raspberry Pi (per Hardwarebeschleunigung) unter Kodi.
Oder habe ich das jetzt falsch verstanden?
Spiel mal im Kodi Netfilx Plugin irgendwas ab und drücke da dann "o"
Steht dann bei dir unter video-decoder (SW) oder (HW) ?
Antworten

Zurück zu „Generic-PC“