AXAS E4HD 4K ULTRA erste Schritte unter Neutrino

Benutzeravatar
BPanther
NI - VIP
Beiträge: 777
Registriert: So 29. Sep 2019, 18:37
Has thanked: 7 times
Been thanked: 15 times
Kontaktdaten:

Re: AXAS E4HD 4K ULTRA erste Schritte unter Neutrino

Beitrag von BPanther »

Da die Box wieder startet: Sicher, daß RX/TX richtig angeschlossen sind? Es sind RX auf TX und TX auf RX anzuschließen, also vertauscht. Ist mir nämlich auch schon passiert, daß ich RX/RX und TX/TX angeschlossen habe, dann kommt logischerweise auch nichts, denn was bei dem einen raus geht (Board TX) muß bei dem anderen rein gehen (Adapter RX).
Bild
Benutzeravatar
Gorcon
NI - VIP
Beiträge: 2806
Registriert: Mi 13. Apr 2016, 10:55
Box: E2HD, VU+ Uno4kSE, VU+ Ultimate4k
Has thanked: 47 times
Been thanked: 7 times

Re: AXAS E4HD 4K ULTRA erste Schritte unter Neutrino

Beitrag von Gorcon »

BPanther hat geschrieben: Di 18. Jul 2023, 12:20 Da die Box wieder startet: Sicher, daß RX/TX richtig angeschlossen sind? Es sind RX auf TX und TX auf RX anzuschließen, also vertauscht. Ist mir nämlich auch schon passiert, daß ich RX/RX und TX/TX angeschlossen habe, dann kommt logischerweise auch nichts, denn was bei dem einen raus geht (Board TX) muß bei dem anderen rein gehen (Adapter RX).
OK, das habe ich nun nicht vertauscht da ich nach dem Anschlussbild gegangen bin.
Wie bekommt man das ddt Testimage denn von Neutrino aus (über Lokales Update) geflasht. Mit ofgwrite (per Telnet) bekomme ich es nicht hin.
Bei den VU+ geht das ja recht einfach nach Anleitung. (oder dort noch einfacher per USB Stick alle 4 Images in einem rutsch).
Benutzeravatar
BPanther
NI - VIP
Beiträge: 777
Registriert: So 29. Sep 2019, 18:37
Has thanked: 7 times
Been thanked: 15 times
Kontaktdaten:

Re: AXAS E4HD 4K ULTRA erste Schritte unter Neutrino

Beitrag von BPanther »

Für das lokale Update (unter Service) braucht es eine TGZ wo Kernel und Root enthalten sind. Zum flashen in eine andere Partititon hat man entweder schon ein Backup da oder packt Kernel/Root in ein TGZ neu ein wenn man unbedingt lokales Update benutzen will. Aber das ofg des DDT oder meins hat auch kein Problem damit Kernel und Root direkt von /tmp aus zu flashen (nur normale Parts, kein linuxroot-Dingens was eh auf der E4HD Probleme mit dem Notstart macht). Nur in /tmp dabei das entsprechende Kernel und Root kopieren, MD5 falls vorhanden löschen. Andere Dateien in /tmp stören meist nicht. Hast es also mit ofg vom Befehl in Telnet schon richtig gemacht, nur die md5 haben da gestört.

Im Gegensatz zu den VU4K kann man leider bei E4HD/H7/BRE/HD51 keine einzelnen Parts flashen. Da bleibt nur ofg, das nutzt ja Neutrino selbst auch nicht anders.
Bild
Antworten

Zurück zu „HowTo's“